Hörnerwanderung vom Gunzesrieder Tal

Die „Hörnertour“ führt über drei Hörnergipfel und eröffnet uns auf dem Grat einen herrlichen Panoramablick zwischen Illertal und Ostertal, der weit in die Allgäuer
und Lechtaler Alpen reicht.

Die aussichtsreiche Rundwanderung führt uns vom Gunzesrieder Tal auf breiten Forstwegen und schmalen Pfaden über die Hörnergruppe, bestehend aus Rangiswanger -, Sigiswanger – und Ofterschwanger Horn. Unterwegs bieten sich schöne Ausblicke auf die Iller und Orte unten im Tal, hinüber zum Grünten – dem Wächter des Allgäus – bis hin zu den Allgäuer Alpen und Oberstdorf.

Eine Einkehr wird auf der Fahnengehren Alpe oder alternativ auf der Weltcup Hütte eingeplant.

Zu empfehlen ist eine kleine Rucksackverpflegung wer möchte,
(für kurzer Rast auf dem Rangiswanger Horn)
sowie gutes Schuhwerk, Wanderstöcke könnten hilfreich sein.
Getränke auch nicht vergessen.

Wir werden Fahrgemeinschaften bilden.

Termin 02.10.2016
Treffpunkt Rienzbühlhalle
Abfahrt 05.30 Uhr-Rückkehr gegen ca.18.30 Uhr

Frühstück in Blaichach gemeinsam für alle.

Kostenpunkt 10€ + Heißgetränke ca.8.00 Uhr.

Die Wanderung beträgt ca.12 km und hat ca. 700 Höhenmeter bzw. Abwärtsmeter. Aufstieg ca.2 Stunden, Gesamtgehzeit ca.4 Stunden.

Wir werden diese Wanderung nur bei gutem Wetter durchführen.
Maximale Teilnehmerzahl 30 Personen.

Spritkosten für die Autofahrt werden auf alle Teilnehmer umgelegt.
Wanderführer sind Reiner Knoblich und Joachim Defrancesco Anmeldung bis spätestens Donnerstag den 28.09.2016 unter:
jojode@live.de Tel.07123-32597

Tagesausfahrt Schwarzwald fällt ins Wasser

Leider müssen wir die Tagesausfahrt am Samstag stornieren.
Die Wettervorhersage ist zu schlecht und unbeständig. Gewitter und Starke Windböen am Feldberg sind vorhergesagt. Zudem kommt das viele Wege total nass und viele Bäche über die Ufer getreten sind.
Wir haben uns sehr auf diesen Tag gefreut und konnten leider keinen Ausweich Termin in diesem Jahr finden.

Unser Kassierer wird euch den Betrag zurück überweisen.

Wir werden nächstes Jahr diese Tagesausfahrt nochmals anbieten.
Euer
Joachim Defrancesco mit Team

Mountainbike- und Wandertag im Hochschwarzwald.

Mountainbike- und Wandertag im Hochschwarzwald.
Mit der der Ortsgruppe Grafenberg

Dieses Jahr gibt es zwei Mountainbike
und eine Seniorenradtour vom Titisee nach
Kirchzarten ins Dreisamtal.

Sowie eine Wanderung auf dem höchsten Berg Baden Württembergs dem Feldberg.

Termin ist der 11.06.2016

An diesem Samstag möchten wir wieder wie im letzten Jahr für alle etwas anbieten:

Mountainbike Tour leicht 45 KM und 900 Hm.

Mountainbike Tour schwer 52 KM und 1300 Hm.

Senioren Tour 35 Km 350 Hm.

Alle Radtouren beginnen am Titisee und bewegen sich Richtung Feldberg mit oder ohne elektrische Unterstützung.

Jörg und Gisela Mayer begleiten die Senioren Tour ab dem Titisee.
Am Ramartihof wird kurz eingekehrt bevor man sich ins Zastler Tal stürzt.

Die Leichte MTB Tour wird geführt durch Reiner Knoblich und Tina Defrancesco.
Eine Aussichtsreiche Mountainbike Tour rund um den Feldberg.
Der Feldberg wird umrundet und über Stübenwasen wird der Schauinsland erreicht.

Auch die Schwere MTB Tour startet am Titisee und fährt auf Umwege zum Ramartihof.
Zastler- und Stübenwasenhütte wird ebenfalls angefahren.
Diese Tour wird von Jürgen Köstlin und Joachim Defrancesco begleitet.

Letzte Abfahrt von der Rappenecker Hütte haben dann beide Touren die Wahl ob Technisch einfach bis Technisch schwer.

Wanderführer Leni und Günter Walter
Der Bus bringt die Wanderschar bis zur Haltestelle Feldberger Hof.
Von dort aus geht es ein kleines Stück zu Fuß bis zur Talstation Feldbergbahn.
Die Bergbahn erreicht den Seebuck in 1448 m, nahe beim Feldbergturm,
mit herrlicher Aussicht in den Hochschwarzwald. Der romantische Feldsee
begrüßt uns von unten her. Weiter gehts zum Feldberggipfel mit 1493 m Höhe.
Der Weg führt die Wanderer auf genußreichen Pfaden hinab in Richtung
Zastler Hütte. Auf halbem Höhenweg zweigen wir ab zur St. Wilhelmer Hütte
auf 1390 m Höhe. Diese Berghütte lädt uns zur Mittagsrast ein. Danach wandern
wir auf bequemen Wegen in Richtung Todtnauer Hütte, unterhalb des Seebucks
vorbei, mit schönem Blick ins Wiesental. Der Wanderweg führt uns allmählich hinab
bis zum Feldberger Hof, unserem Ausgangspunkt.
Wanderzeit 4 Std., Wanderstrecke 9.5 km, Aufstiege 43 hm, zuzüglich Bergbahn
mit 175 hm, Abstiege 218 hm.
Diese Wanderung gilt als Ersatz für die Buswanderfahrt ehemals 3. Oktober
und wir wollen auch besonders unsere Senioren ansprechen.

Wir werden sicher wieder viel Spaß miteinander haben wenn wir wieder auf tollen Wegen rund um den Feldberg unterwegs sind ob auf Asphalt-, Forst-oder Waldwegen.

Der gemeinsame Abschluss findet im Biergarten Fiesta in Kirchzarten statt.

Kostenpunkt 30 € für den Bus Transport mit oder ohne Fahrrad.

Gemeinsame Abfahrt ist am Samstag den 11.06.16 um 07.00 Uhr im Betriebshof der Fa.Bader.
Beladung des Radanhängers erfolgt ab 6.30 Uhr.
Die Rückkehr ist gegen ca.21.00 Uhr geplant.

Diese Ausfahrt ist begrenzt auf max.50 Personen dadurch können

wir pro Gruppe max.10 Teilnehmer mitnehmen.

Bevorzugt werden die Mitglieder des Schwäbischen Albvereins Grafenberg/Metz.

Wird nur bei guter und sicherer Wetterlage durchgeführt.

Anmeldung bitte nur schriftlich per mail und nur mit vorab Überweisung :

Radfahrer : jojode@live.de / Tel: 015756386084

Wanderer: guenter.walter@sav-grafenberg.de / 07123-31273

Wichtig:
Bei Anmeldung bitte angeben, an welcher Tour Interesse besteht.

Die Teilnahmegebühr bitte nach Anmeldung auf folgendes Konto überweisen:
Kontoinhaber SAV-Grafenberg · Stichwort: Schwarzwald

IBAN: DE09612613390135694019 · Volksbank Hohenneuffen BIC: GENODES1HON

Euer Joachim Defrancesco und Team

Krones Radsportwoche abgesagt

Hallo Radlerinnen und Radler,

Aufgrund des schlechten Wetters über Pfingsten haben wir uns entschlossen das Kronenwochenende abzusagen,

da nur Regen in den nächsten Tagen runterkommen soll und hierfür die Unfallgefahr dann doch erheblich steigen würde.

Die Sicherheit und Gesundheit ist uns wichtig.Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.

Ich hoffe auf euer Verständnis und wünsche euch noch viele sonnige Radtage.


Jürgen Köstlin
Achalmstr.5/1
72661 Grafenberg
E-Mail:j.koestlin@t-online.de
Tel.:07123/34545

Familienwanderung in Holzmaden mit Besuch im Urweltsteinbruch

Ausflug für FamilienAmmonit

 

Am Sonntag, den 10. April 2016 sind alle Familien herzlich eingeladen mit nach Holzmaden und auf die Burg Teck zu kommen.

Wir wollen einen kurzweiligen Tag zusammen verbringen: Fossilien klopfen, grillen, spielen und ein bisschen wandern. Das Angebot richtet sich an alle Familien, es ist keine Mitgliedschaft notwendig und auch das Alter der teilnehmenden Kinder ist völlig offen. Die Wanderung ist auch für Kinderwagenkinder geeignet.

Wir treffen uns um 9:30 Uhr an der Rienzbühlhalle mit privaten Autos. Zusammen fahren wir nach Holzmaden zum Urzeitlichen Steinbruch. Dort können die Kinder alleine oder mit Unterstützung eines Erwachsenen Versteinerungen von urzeitlichen Tieren aus den losen Gesteinsbrocken heraus klopfen. Um ca. 11:30 Uhr fahren wir weiter auf die Spiel- und Grillwiese unterhalb der Burg Teck. Von hier aus genießen wir einen herrlichen Blick über die Landschaft und können uns mit einer leckeren Wurst stärken und auf der Wiese toben. Am Nachmittag besteigen wir noch gemeinsam die Burg. Von ganz oben können wir vielleicht sogar unseren Hausberg, den Grafenberg in der Ferne entdecken. Das Wanderheim bietet drinnen oder draußen schöne Sitzmöglichkeiten und man kann sich noch mit einem Eis oder sonntäglichen Tässchen Kaffee verwöhnen. Jede Familie kann ihrem eigenen Zeitplan gemäß die Heimreise antreten.

 

Treffpunkt: Sonntag 10. April 2016 um 9:30 Uhr an der Rienzbühlhalle

Bitte mitbringen: Hammer und Meißel für den Steinbruch, Eintritt Steinbruch, Grillvesper

 

Familienwartin

Regine Hermann

Ermsgauwanderweg Teil 3 Bad Urach – Böhringen

Ermsgauwanderweg Teil 3 Bad Urach – Böhringen.,

Treffpunkt Ermsgau- Wandertag am 03. April 2016 in Römerstein – Böhringen an der Festhalle. Um 9.45 Uhr fährt der Shuttlebus von Böhringen nach Bad Urach Parkplatz Festhalle. 10.00 Uhr. Beginn der Wanderung über Falkensteiner Höhle auf die Albhochfläche zum Heidengraben. Die Wanderführung bis hier hat die Ortsgruppe Bad Urach. Hier am Heidengraben an der Landesstraße Grabenstetten- Böhringen wird die Mittagsrast eingelegt. Für Getränke sorgt die Ortsgruppe Grabenstetten. Essensverpflegung bitte jeder selbst mitbringen. Nach der Mittagspause wandern wir weiter über die Schrecke, Strohweiler nach Böhringen. Ab Heidengraben übernimmt die Wanderführung die OG Grabenstetten und OG Böhringen. Änderungen in der Streckenführung sind je nach Wetterlage möglich. Am Ende der Wanderung besteht in Böhringen eine Einkehrmöglichkeit. Da wir Auf und Abstiege haben ist gutes Schuhwerk unabdingbar, auch Wanderstöcke sind zu empfehlen.

Wanderstrecke ca. 12 km. Höhenmeter ca. 500. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Ortsgruppe Grafenberg beteiligt sich an der Wanderung.

Wir treffen uns direkt in Böhringen um 9.30 Uhr an der Festhalle.

Gerne sind auch Nichtmitglieder eingeladen.

Hin-und Rückfahrt bitte jeder selber regeln.

Halbtageswanderung vom Aichtal zum Sauhag

Einladung zur Halbtageswanderung vom Aichtal zum Sauhag am Sonntag, 13. März 2016

 

Die Wanderung startet am Wanderparkplatz zwischen Oberensingen und Grötzingen. Von hier wandern wir hoch zur Föllbachschlucht und weiter Richtung Hardt und zur Oberensinger Höhe. Hier hat man bei guter Sicht eine herrliche Aussicht auf Nürtingen und die Schwäbische Alb. Nun gehen wir durch das Sauhag vorbei am Waldhäuser Schloss über Wolfschlugen zurück nach Hardt. Durch den Wald kommen wir noch zum Ulrichstein und sind von hier bald wieder am Wanderparkplatz. Die einzige Steigung auf der Wanderstrecke ist zwischen dem Aichtal und Hardt und beträgt ca. 50 Höhenmeter.

 

Treffpunkt bei der Metzgerei Gneiting um 13.30 Uhr

Wegstrecke: ca. 9km

Gehzeit: ca. 3 Std.

Rückkehr ca. 18.00 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen

Führung: Regina Imhof