Grafenberg liegt am Mörike-Wanderweg, der dem Wanderfreund herrliche Wanderungen im Albvorland anbietet.

Die Wanderung erschließt die Gemeinden Bempflingen, Frickenhausen-Tischardt, Grafenberg, Grossbettlingen, Kohlberg, Neuffen-Käppishäusern, Nürtingen und Riederich.
Mit diesem Weg wird Natur und Kultur in unserer wunderschönen Heimat zwischen Albtrauf und Ermstal verbunden.

Einer der großen heimischen Dichter stand Pate für die Namensgebung: Eduard Mörike

Für die unterschiedlichen Wanderangebote können Sie den Eduard Mörike-Wanderführer auf dem Bürgermeisteramt Grafenberg anfordern bzw. abholen.

Rundweg auf den Grafenberg

Ein Rundweg des Mörike-Weges führt vom Waldspielplatz an der Kohlberg Str. In Grafenberg durch den Ort auf den Hausberg von Grafenberg und zurück. Es ist ein kurze Wanderung von ca. 3 – 4 Kilometern und in einer bis zwei Stunden zu schaffen. Der Weg führt über die neue Brücke an der Rienzbühlhalle vorbei bis zur Bücherei im Ortszentrum. Folgen Sie einfach dem Wegzeichen für den Mörikeweg (Mörikesilhouette mit Hut). Dort ist die alte Bundesstraße 313 zu überqueren und kurz die Auchtertstraße runterzulaufen, bevor es nach ca. 30 Metern halblinks einen schmalen Wiesenweg hochgeht. Dieser Weg bietet einen herrlichen Ausblick auf den Juni, den Hohen Neuffen, die Teck sowie die Schwäbische Alb und führt hinauf bis zum Pfarrhaus, in dem die Mutter von Mörike gelebt hatte. Durch den Pfarrgarten geht es zur Kirche vorbei an der Zehntscheuer und nach 20 m links ab zum Backhaus. Weiter gehts am Gasthaus Krone (Einkehrmöglichkeit) vorbei bis zum gegenüberliegenden historischen Ziehbrunnen in der Bergstrasse. Dort links weiter Richtung Rathaus. Am Rathaus gehts rechts ab in die Kelternstraße bis zur historischen Kelter. Vor der Kelter gehts rechts über Treppen zum Grafenberg. Hier kann man den Rundblick über den Ort Grafenberg, in Richtung Fildern, Neckartal, Achalm und zum Albtraum genießen. Zurück gehts es auf der anderen Seite runter zum Friedhof und dort über die Bergstraße wieder am Rathaus vorbei zurück zum Waldspielplatz.