Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ABSAGE !!! Abseits der Uracher Premiumwege

Juli 26

ABSAGE wegen zu geringer Teilnehmerzahl !!!

Fast alles erleben, was die Schwäbische Alb zu bieten hat: Schöne Traufpfade, großartige Ausblicke von den Felsen über dem Ermstal zu den ehemaligen Burgen bis zum Schloß Uhenfels. Der Traumblick vom Blasenberg bei Sirchingen auf die bäuerlich geprägte Albhochfläche. Der „Grüne Weg“ in der Schlucht des Ermstals und zuletzt die geflutete Uracher Tropfsteinhöhle.

Strecke: 17 km
Reine Gehzeit: 5,5 Std.
Auf- und Abstiege: je 550 m . Rundwanderung
Keine Einkehrmöglichkeit, Rucksackvesper und ausreichend Getränke mitnehmen.
Dauer: bis ca. 18.00 Uhr

 

Startpunkt Wanderung:
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Bahnhof Bad Urach an den Informationstafeln bei der Einfahrt am P&R Parkplatz

 

Anreise:
Aufgrund der Pandemie ist jeder Teilnehmer für seine Anreise an den Bahnhof nach Bad Urach selbst verantwortlich.

PKW:
Bitte die eingeschränkten Parkmöglichkeiten in Bad Urach beachten

ZUG:
9:12 Uhr ab Metzingen / Rückfahrt stündlich möglich (z.B.: 17:31 Uhr)
(Kostenpunkt für Hin- und Rückfahrt = 3,70 € / pro Person)

 

Details:
Von Bad Urach erfolgt der Anstieg zu den drei Hannerfelsen. Schöne Ausblicke zum Hohenurach, sowie die Tiefblicke ins Ermstal bis zum Neckartal und auf den Marktplatz von Bad Urach sind die Belohnung. Überwiegend am Trauf des Ermstals wird der Schorrenfels mit den Sirchinger Nadeln erreicht. Der Blick fällt ins enge Tal und auf die gegenüberliegende Seite zu den Trauffelsen bei Wittlingen und der Burgruine Hohenwittlingen. Bei Sirchingen wandelt sich das Bild, hier erreichen wir die bäuerlich geprägte Albhochfläche. Vom Blasenberg genießen wir den Blick über die Hochfläche und über das Ermstal bis in den Osten der Alb. Der Pfad zum Sirchinger Wasserfall, einer Miniaturausgabe des Uracher Wasserfalls, ist bei Nässe sehr spannend und anspruchsvoll. Die Blicke vom Grund der Schlucht des Ermstals, auf dem Grünen Weg, hinauf zu den Felsen auf der gegenüberliegenden Seite bieten eine völlig andere Perspektive. Den letzten Höhepunkt bietet die geflutete Uracher Tropfsteinhöhle.

 

Streckenverlauf & Ausrüstung:
Die Wanderstrecke verläuft teilweise auf geschotterten Waldwegen, bei Sirchingen auch auf befestigten Wegen, überwiegend jedoch auf naturnahen Pfaden. Diese sind nach Regen anspruchsvoll zu begehen. Ein gewisses Maß an Trittsicherheit ist deshalb erforderlich. Ebenso knöchelhohe Wanderschuhe mit guten Profilsohlen. Am Blasenberg ist ein Wegstück etwas überwachsen, lange Hosen sind zu empfehlen auch wegen der Zeckengefahr.

Es gibt keine Einkehrmöglichkeit. Bitte Rucksackvesper und ausreichend Getränke mitnehmen. Ein Sitzkissen sorgt für etwas Bequemlichkeit bei den Pausen.

 

Hygiene- und Verhaltensregeln aufgrund COVID19
Die bekannten Hygieneregeln, wie z. B. Körperkontakt vermeiden und Abstand halten, sollen auch beim Wandern eingehalten werden. Teilnehmer müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung dabei haben, Handdesinfektionsmittel wird empfohlen.

 

ANMELDUNG – zwingend erforderlich!
Anmeldeschluss bis spätestens Freitag, am 24.07.2020

Bei der Anmeldung müssen Name, Telefonnummer und Adresse angeben werden. Teilnehmer mit Erkältungssymptomen oder Teilnehmer, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu Infizierten hatten, sind von der Wanderung ausgeschlossen.
Teilnehmerbeschränkung von 20 Personen

Kontakt:
Sabine Weinmann
Telefon: 07022 / 9 90 28 23
Email: vingta2012@gmx.de

 

Trotz aller Auflagen, freuen wir uns auf einen schönen und abwechslungsreichen Wandertag.
Viele Grüße
Sabine

Details

Datum:
Juli 26
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Sabine Weinmann
Telefon:
07022 / 9 90 28 23
E-Mail:
vingta2012@gmx.de